Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Unsere aktuellen Last-Minute Angebote für Ihren Urlaub:

 

Gran Canaria
IFA Continental, Playa del Ingles
Lebhaftes Hotel nahe am Ortszentrum, ca. 200 m zu einer kleinen Sandbadebucht. ab € 442,-

Türkei
Sherwood Resort, Lara-Antalya (*****)
Das Sherwood Resort liegt direkt am Strand von Lara in Kundu. Das luxuriöse Hotel bietet seinen Gästen neben einem Beauty- und Spa-Center auch einen Aquapark. ab € 885,-

Ägypten
Grand Hotel, Hurghada
Einzigartige Architektur, feinsandige Strände und eine kristallklare Unterwasserwelt! ab € 269,-

Fuerteventura
Sunrise Jandia Resort, Jandia (****)
Anlage in Hanglage , am Ortsrand von Jandia, ca. 5 Minuten vom langen Sandstrand entfernt. ab € 454,-

 

und viele weitere Angebote aus www.aixclusive-reisen.de

Read Full Post »

Die zehn häufigsten Floskeln in Reisekatalogen, die kaum ein Urlauber versteht – wir zeigen in diesem zweiten Teil, was sie wirklich bedeuten!

Auch bei Städtetrips aus dem Buch der Reiseveranstalter muss auf Einiges geachtet werden. So kann Ihr Hotel in der Altstadt eine Bruchbude sein oder außerhalb des Zentrums liegen. Wenn Sie solche Fehler vermeiden wollen, sind hier die zehn Tipps und Tricks, mit denen Sie die Katalogsprache durchschauen und das Beste aus den Reiseseiten rausholen können.

Städtereisen City Hall

“Optimale Anbindung”

Unter einer optimalen Anbindung versteht jeder Veranstalter etwas Anderes. Der eine Veranstalter beschreibt das wirkliche Stadtzentrum, der andere eine nahe U-Bahnstation, der nächste einen Bahnhof, der in das Zentrum führt. Der Begriff ist so schwammig umschrieben, dass Sie sich auf jeden Fall noch einmal das Hotel auf einer Karte im Internet ansehen sollten. Hier könnten sonst böse Überraschungen sowie teure Bus- und Bahntickets auf Sie lauern.

“Ruhig in einer Seitenstraße gelegen”

Dieses Hotel ist definitiv nicht im Stadtzentrum gelegen. Hier müssen Sie die Beine in die Hand nehmen und noch weitere Meter zu Sehenswürdigkeiten zurücklegen. Auch hier lohnt sich ein Blick auf Onlinekarten.

“Sicher im Vorort gelegen”

Auch dieses Hotel befindet sich definitiv nicht im ersehnten Zentrum. Im Gegenteil, wenn man abseits des Zentrums bucht, möchte man richtig sparen. Dafür nimmt man dann auch Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Kauf. Sollte aber “Sicher im Vorort gelegen” in der Beschreibung stehen, ist es Zeit, sich Gedanken über das Wort “Sicher” zu machen. Denn viele Vororte von Großstädten haben einen nicht besonders guten Ruf. Wenn die Reiseveranstalter dann noch betonen, die Lage sei in Ordnung, sollte man sich noch einmal informieren.

“Bars und Restaurants direkt am Hotel”

Mit dieser kleinen Information wird den Städteurlaubern eine interessante Umgebung und Anbindung an die Stadt vermittelt. Doch meist ist mit dieser netten Umschreibung auch Lärm bis mitten in die Nacht inbegriffen. Schließlich möchte man sich nach einem anstrengenden Tag Sightseeing auch ausruhen können und nicht mit Bässen in den Schlaf gewiegt werden.

“Kontinentales Frühstück”

Kontinentales Frühstück ist für den Deutschen kein richtiges Frühstück. Denn hier bekommt man in vielen Großstädten wie Paris, Madrid oder Lissabon bloß ein Weißbrot mit Butter und Marmelade, dazu eine Tasse Kaffee oder Tee für sein Geld. Wenn Sie auf ein richtiges Frühstück nicht verzichten können, sollten Sie sich nach einem Hotel mit “Amerikanischem Frühstück” umschauen. Das ist viel reichhaltiger und gibt Kraft für einen ganzen Tag auf den Beinen.

“Kostengünstiges Hotel in historischem Gebäude”

Ja, als Städtereisender möchte man oft sparen. Für kleines Geld eine Metropole zu besuchen und bloß abends im Hotel zu übernachten, ist typisch für diese Trips. Wer aber auf diese Beschreibung stößt, muss sich auf ein Hotel mit niedrigem Standard und einer schlechten Bausubstanz gefasst machen. Denn ein Hotel in einem historischen Gebäude ansprechend auf europäischen Standard zu renovieren, ist meist wegen des Denkmalschutzes zu teuer.

“Freundlich eingerichtet”

Freundlich eingerichtet bedeutet meist das Nötigste. Hier darf man sich keine Hoffnung auf ein schickes Boutique-Hotel im Stadtkern machen. Sonst wären Worte wie “modern” oder “luxuriös” gefallen.

“Einfache Touristenklasse”

Diese Umschreibung vermittelt den Urlaubern auch hier, dass sie sparen können. Doch nur durch Preisvergleiche kann man herausfinden, ob es nicht doch bessere Angebote mit einem Stern mehr gibt. Oft ist das nämlich der Fall.

“Familiäres Hotel”

Diese Betriebe werden oft von kleinen Firmen geführt. Das bedeutet aber auch, dass man sich auf einen niedrigeren europäischen Standard gefasst machen muss. Denn die großen Hotelketten halten die Standards oft routinierter ein.

“Internetecke”

Eine Internetmöglichkeit ist bei einem Städtetrip meist unabdingbar. Vielleicht möchte man sich vielleicht noch einmal aktuelle Events für die Urlaubswoche ansehen oder den Liebsten über das World Wide Web vom Urlaub berichten. Doch in Zeiten von Smartphones sollten Sie eher darauf achten, dass im Hotel kostenloses WLAN zur Verfügung steht. Dann haben Sie auch auf Ihrem Zimmer mit Handy oder Laptop Zugang. Wer aber eine “Internetecke” im Hotel anbietet, dann meist nur mit festen Computern gegen Gebühr. Das ist alles andere als fortschrittlich.

Dieser Beitrag wird Ihnen präsentiert von Ihrem Online Reisebüro für Pauschalreisen, Last Minute Reisen und vieles mehr…

Read Full Post »

Mallorca – Urlaubsinsel der Deutschen

Mallorca ist wohl das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen – auf jeden Fall die beliebteste Insel. In jedem Jahr besuchen mehr als 10 Millionen Touristen die Baleareninsel. Die Mehrzahl der Besucher stammt aus Deutschland und Großbritanien. Für diese stehen etwa 300.000 Hotelbetten zur Verfügung. Der Großteil aller Urlauber auf Mallorca buchen Pauschalreisen. Laut Umfragen reisen die meisten wegen des warmen Klimas, der Strände, des Nachtlebens und der sehr gut ausgebauten touristischen Infrastruktur nach Mallorca. Neben den gewöhnlichen Sommerurlaubern gibt es jährlich auf Mallorca Millionen Touristen, die aus anderen Gründen auf die Insel kommen: Wanderer, Radfahrer, Kulturinteressierte, Naturliebhaber und vieles mehr.

Die Insel Mallorca hat rund 1 Million Einwohner. Etwa 400.000 davon leben in und um Palma, der Hauptstadt Mallorcas. Keine andere Stadt auf der Insel hat mehr als 30.000 Einwohner. Etwa 100.000 Bewohner Mallorcas sind Deutsche, das entspricht etwa zehn Prozent der Gesamtbevölkerung. Viele Reisende unterschätzen die Größe der Insel. Dabei ist Mallorca mit 3600 Quadratkilometer eine der größten Inseln des Mittelmeeres und die größte der Balearen. Möchten man vom einen Ende der Insel zum anderen fahren, so kann die Straßenentfernung durchaus 150 km betragen.

Mallorca ist sehr unterschiedlich. Bekannt geworden ist Mallorca sicherlich durch die Bucht von Palma mit dem berühmten Ballermann, dem Symbol für Massentourismus. Es ist das größte zusammenhängende Touristengebiet in ganz Europa. Hier herrscht an 365 Tage im Jahr rund um die Uhr Partystimmung im Extremformat. Den meisten Touristen am Ballermann geht es hauptsächlich um Alkohol, Sex, Sonne und Strand.

Aber Mallorca ist groß und vielfältig: Im Norden der Insel liegt das Gebirge Tramuntana, das vor allem zum Wandern einlädt. In den Bergen findet man Ruhe und touristisch kaum erschlossene Dörfer mit ursprünglicher Kultur. An der Ostküste findet man die ruhigeren Urlaubsorte der Deutschen für Familien wie Alcudia, Cala Millor, Cala Ratjada und Pollenca. In der Inselmitte findet man interessante Kleinstädte wie Manacor. Auch Aussteiger sind noch nicht gänzlich von der Insel vertrieben – besonders um Cala Figuera im Südosten ist “alternativer” Urlaub noch möglich. Nicht vergessen werden darf auch die Hauptstadt Palma de Mallorca, für viele eine der schönsten Großstädte von Spanien.

Sehenswürdigkeiten

Die Auswahl an Sehenswürdigkeiten auf Mallorca ist nahezu grenzenlos. So findet man die verschiedensten Klöster und Kirchen, die eine lange Geschichte aufweisen können und in den unterschiedlichsten Baustilen errichtet wurden. Das bekannteste Kloster der Insel ist wohl das Monastir de Lluc. Mallorcas Köster werden jedes Jahr von den kulturbegeisterten Touristen mit großer Begeisterung besucht und besichtigt.

Typisch für Mallorca sind wohl die vielen Windmühlen, die früher meist der Wasserförderung dienten. Die meisten von ihnen sind zwar nicht mehr funktionstüchtig, aber dennoch fügen sie sich wunderschön in das typisch mallorquinische Landschaftsbild ein und werden von den Besuchern gerne bewundert.

Auch Museen findet man auf Mallorca. Diese stellen die unterschiedlichsten Artefakte aus und locken damit zahlreiche Besucher an. Die bekanntesten Museen der Insel sind das Puppenmuseum in Palma, Centre de Cultura de Nostra in Palma, das historische Museum in Palma und das Museu de Pollencia.

Eine weitere Sehenswürdigkeit der Insel sind die zahlreichen Häfen. Neben den vielen Yachthäfen verfügt Mallorca vor allem über Fischerhäfen, die sich in den kleinen Fischerdörfern finden lassen, welche eine weitere Touristenattraktion darstellen. Hier haben die Besucher die Möglichkeit, sich ein Bild von dem Leben in einem mallorquinischen Dorf zu machen, das sich abseits des Tourismus befindet.

Auch das Delfinarium ist eine Sehenswürdigkeit, ebenso die zahlreichen Märkte der verschiedenen Orte, auf denen neben typisch mallorquinischen Waren auch frisches Obst und Gemüse feil geboten werden.

Der Tourismus auf der Insel Mallorca hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Meist findet man hier vor allem Massentouristen, die sich in den typischen Zentren sammeln, eines dieser Zentren ist Beispielsweise die Hauptstadt Palma. Aber es finden sich durchaus auch einige Individualtouristen auf der Insel, wenn diese auch ganz klar eine Minderheit darstellen.

Tourismus auf Mallorca

Die Gründe für den Tourismus auf dieser Insel sind vielfältig. Zum einen begründet dieser sich natürlich in der schönen Lage und dem angenehmen Klima, zum anderen spielt sicherlich auch eine Rolle, dass sich hier den Besuchern einige Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung eines Urlaubs finden. Aber auch das Nachtleben auf der Insel spielt eine wichtige Rolle für den Tourismus, ebenso wie die zahlreichen Fischerdörfer, in denen man das ursprüngliche Leben und die Kultur auf der Insel noch nachvollziehen kann. Mallorca bietet Touristen also zahlreiche Anreize einen Urlaub zu verbringen.

Klima

Das Klima auf der Sonneninsel Mallorca ist im Jahresverlauf recht unterschiedlich. Die Sommer sind heiß und trocken, die Winter mild und regnerisch. Insgesamt scheint an über 80% der Tage im Jahr die Sonne.


Weitere Informationen folgen in Kürze in diesem Blog. Oder besuchen Sie unsere Internetseite für Ihren nächstem Mallorca Urlaub. Dort finden Sie auch weitere Infos sowie aktuelle Angebote, Last-Minute Reisen nach Mallorca und vieles mehr. Sie finden uns im Web unter: www.aixclusive-reisen.de

Read Full Post »

Diverse Fluggesellschaften nehmen in den nächsten Wochen neue Ziele in ihren Flugplan auf: Mailand, Burma oder Antalya sind nur ein paar der neuen Reiseziele

Air One fliegt von München nach Mailand

Von München nach Mailand – und das zwei mal am Tag: Die Tochtergesellschaft Air One der Alitalia nimmt die neue Verbindung von München nach Mailand-Malpensa auf. Seit dem 26. März 2012 werden die Flüge zweimal täglich angeboten, so das Unternehmen. Die Hinflüge starten in München täglich um 8.15 Uhr (außer sonntags) und 17.25 Uhr (außer samstags), die Rückflüge sind täglich um 6.25 Uhr (außer sonntags) und 15.40 Uhr (außer samstags) geplant.

Mit der Lufthansa von Hamburg nach Birmingham

Die Lufthansa bietet ab dem 2. Mai 2012 neue Verbindungen vom Flughafen Hamburg an. Die Anzahl der täglichen Verbindungen nach Amsterdam werden von drei auf vier erhöht. Weiterhin fliegen täglich zwei Maschinen non-stop nach Birmingham. Diese starten in Hamburg um 7 Uhr und um 14.25 Uhr. Zurück geht es um 8.15 Uhr und um 15.50 Uhr. Am Wochenende wird es jeweils nur einen Flug geben.

Neue internationale Strecken bei Qatar Airways

Qatar Airways hat fünf neue internationale Flugrouten ab der Hauptstadt Doha angekündigt. Im Mai und Juni werden zwei neue Verbindungen in den Irak angeboten. Ab Herbst sollen dann Flüge nach Tansania, Serbien und Myanmar starten. Außerdem sind Routen für den Frachtverkehr nach Pakistan, Korea, Südafrika und Oman in Planung. In Deutschland bietet das Unternehmen Qatar Airways 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha von Frankfurt, München, Stuttgart und Berlin an.

Sky Airline: Ganzjährig Flüge von Rostock nach Antalya

In Zukunft wird es ab dem Flughafen Rostock-Laage wieder Flüge nach Antalya geben – und das ganzjährig.
Nach Informationen des Flughafens werde Sky Airlines die Strecke auch zwischen November und März bedienen. Die Flüge starten immer sonntags. Im Sommerflugplan sind wöchentlich drei Flüge nach Antalya geplant – immer dienstags, donnerstags und sonntags.

Zum Plattensee in Ungarn – von Hamburg und Berlin möglich

Ab dem 16. April 2012 ist der Plattensee einmal pro Woche per Flugzeug zu erreichen. Bisher gab es nur alle zwei Wochen eine direkte Flugverbindung, teilte die Touristeninformation der Region mit. Die neuen Flugverbindungen starten ab Hamburg und Berlin. Auch von Düsseldorf und Frankfurt wird dann eine wöchentliche Verbindung an den Plattensee geben. Von Leipzig, Erfurt und Dresden können Urlauber mit dem Flieger direkt alle zwei Wochen zum Balaton kommen.
Der Flughafen in Westungarn (bisheriger Name: “FlyBalaton“) trägt zudem ab dem 1. April den neuen Namen “Héviz Balaton Airport“.

Quelle: Focus-Reisen

Alle Flüge finden Sie auch online unter: www.aixclusive-reisen.de/flug.

Read Full Post »

Flüge online buchen

Buchen Sie jetzt Ihren nächsten Flug online – zu günstigen Preisen!

In unseren Online-Reisebüro finden Sie täglich aktuelle und preiswerte Flüge zu hunderten von Zielen weltweit. Egal ob Billigflüge, Linienflüge, Charterflüge oder Flüge von unserem Partner Air Berlin – sichern Sie sich noch heute Ihren Flug zu traumhaften Konditionen.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei und buchen Sie Ihren Flug online.

Alles weitere erfahren Sie auf unserer Homepage: Aixclusive-Reisen.de

Read Full Post »

Bereits seit Ende Dezember blühen die rund 8 Millionen Mandelbäume auf Mallorca wieder. Diese ersten Vorboten läuten zusammen mit milden Temperaturen um die 15°C langsam den Frühling ein. Zu dieser Jahreszeit geht es auf Mallorca ruhig und beschaulich zu.

Mallorca ist eine der vielseitigsten Inseln im Mittelmeer. Nicht umsonst ist sie seit Jahrzehnten eines der liebsten Reiseziele der Deutschen: Hunderte kleine Sandbuchten, wunderschöne Strände, ein eindrucksvolles Bergpanorama, idyllische Örtchen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten machen jeden Urlaub auf Mallorca zu einem neuen Erlebnis.

Mandelblüte auf Mallorca

Gerade im “Frühling” bietet Mallorca ihren Besuchern ein unvergessliches Bild: Rausgeputzt mit rosa-weißen Blüten “strahlen” die Mandelbäume um die Wette und lassen das Herz eines jeden Naturfreundes höher schlagen. Es scheint bald, als würde die Natur “Fiesta feiern” und jeden dazu einladen. Die Mandelblüte ist eine der bemerkenswertesten Facetten, die diese unvergleichbare Insel zu bieten hat. Man muss es wirklich selber sehen, um zu verstehen…

Genießen Sie über Tag die herrlichen Landschaften oder einen ausgiebigen Shoppingtrip und freuen Sie sich auf die Nacht, wo die zahlreichen Clubs, Diskotheken und Bars “Nightlife pur” bieten. Gönnen Sie sich einen ersten “zweiten” Frühling und besuchen Sie Mallorca zur Mandelblüte…

Buchen Sie jetzt Ihren Mallorca Urlaub direkt bei Aixclusive-Reisen.de und profitieren Sie von unseren unschlagbaren Angeboten.

Ihr Link direkt nach Mallorca: http://www.aixclusive-reisen.de/reiseziele/mallorca.html

Oder rufen Sie unsere Hotline an: 01805-900 456-271 05 (14 Cent/min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/min.)

Read Full Post »

Katalonien ist neben Andalusien eine der beliebtesten Urlaubsregionen auf dem spanischen Festland. Zahlreiche attraktive Städte und Urlaubsorte erwarten die Touristen. Partymetropole für junge Leute ist sicherlich die Costa Brava – auf spanisch “wilde Küste” genannt. Vor allem Lloret de Mar gilt als das Mekka für Abi- und Abschlussfahrten. Neben Bars und Discotheken lassen sich hier aber auch kulturelle Sehenswürdigkeiten finden, wie die direkt am Wasser gelegene Burg von Lloret de Mar oder die Església Sant Romà in der Altstadt. Natürlich hat die Costa Brava hat auch ruhigere Urlaubsorte zu bieten. Für ihr malerisches Fischerdorf ist Cadaqués weltberühmt, der Maler Salvador Dalí verbrachte hier einen Teil seiner Kindheit.

Cadaques

Eine ruhigere Urlaubsregion ist die Costa Daurada (auch Costa Dorada genannt). Sie begeistert vor allem durch eine Vielzahl feiner, sanft abfallender Sandstrände und ist ideal für einen erholsamen Badeurlaub. Bekannteste Stadt ist hier Tarragona, die über eine malerische Altstadt verfügt. Kulturelles Highlight ist es, einem “Castell” beizuwohnen: die Bildung eines etwa acht Meter hohen Menschenturms ist der waghalsige Traditionssport der Region. Die wohl besten Gruppen kommen aus Tarragona, der Sport ist aber in ganz Katalonien weit verbreitet. Katalonien ist also ideal für einen erholsamen und trotzdem interessanten Urlaub.

Costa Daurada

Als Ferienunterkunft gibt es hier gerade bei Ferienwohnungen und Ferienhäusern eine große Auswahl, auf Aixclusive-Reisen.de findet man zudem eine Übersicht über die verschiedenen Urlaubsorte. Da die Region insgesamt viel zu bieten hat, sollte man sich aber nicht nur auf seinen Urlaubsort festlegen, sondern auch Ausflüge in die Umgebung oder nahegelegene Städte unternehmen. Nicht entgehen lassen sollte man sich einen Ausflug in die Hauptstadt Kataloniens: Barcelona. Die lebendige, am Mittelmeer gelegene Stadt ist die zweitgrößte Spaniens und besticht durch eine Vielzahl an Shoppingmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Basilika Sagrada Família. Wer sich bilden möchte, für den ist hier vielleicht ein Museumsbesuch das Richtige, für Fußballfans lohnt sich der Besuch eines Spiels des Clubs FC Barcelona.

Sagrada Familia Barcelona

Weitere interessante Reiseziele finden Sie auch in unserem Online Reisebüro.

Read Full Post »

Die türkische Küche ist besonders abwechslungsreich und gesund. Nachdem sie sich bereits über Jahrtausende entwickelt hatte, brachte sie es am osmanischen Hof in İstanbul zur Vollkommenheit. Der Palast des Sultans beschäftigte hunderte von Köchen gleichzeitig. Jeder hatte sein Spezialgebiet und brachte Wissen aus seinem Herkunftsland ein – vom Balkan, aus Griechenland oder dem arabischen Raum. Dort wurden die Rezepte perfektioniert und dann ins ganze Land getragen.

Köfte

Gesund und lecker: Gemüse
Fester Bestandteil der meisten Gerichte ist die Aubergine; als Creme, gefüllt, gegrillt, gebraten oder in Eintöpfen. Hinzu kommen Artischocken, Zucchini, Kürbisse, Favabohnen, Gurken, Rote Beete, Lauch, Spinat, Zwiebeln, Okra und Knoblauch – der allerdings weitaus weniger verarbeitet wird als man vermutet. Tomate und Paprika kamen aus der “Neuen Welt” und wurden dankbar ins Repertoire aufgenommen. Hülsenfrüchte wie Bohnen, Kichererbsen und Linsen finden in Suppen und Eintöpfen Verwendung. Oliven gibt es in kaum zählbaren Sorten. Viele Gerichte sind reine, sehr variationsreiche Gemüsezubereitungen. Dies gilt vor allem für die umfang- und abwechslungsreichen Vorspeisen (mezeler).

Meze

Fleisch wird traditionell wenig gegessen. Zu den gängigen Fleischsorten gehören Huhn, Lamm, Hammel und Rind, die gerne gegrillt serviert werden. Die Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten ist in dem von vier Meeren umgebenen Land sehr groß. Vor allem in den Küstenstädten sollte man fangfrischen Fisch nach regionaler Art kosten. Eine der großen Fisch-Spezialitäten kommt aus dem Schwarzen Meer: Hamsi (Sardinen). Diese werden auf vielerlei Arten zubereitet.

Die türkische Küche ist mild und auf den Eigengeschmack der frischen Zutaten bedacht. Gewürzt wird mit frischen Kräutern, gesüßt mit Honig. Zu den wichtigsten Kräutern zählen Petersilie, Dill und Minze; daneben Oregano, Salbei, Thymian und Lorbeer. Geölte Paprikaflocken sind als Würze unerlässlich. Sie werden über Fleisch gestreut. In zerlassener Butter oder Joghurt sind sie die Krönung vieler Gerichte.

Süßes zum Nachtisch
Die süßen Wonnen der Türkei sind auf jeden Fall eine Kaloriensünde wert. Lokum, der türkische Honig, ist eine Köstlichkeit aus Zucker, Reismehl und Aroma, in große Würfel geschnitten und in Puderzucker gewälzt. Die Auswahl an Blätterteigspezialitäten, Plätzchen und Puddings ist riesig.

Lokum

Die Namen der süßen Freuden klingen so verführerisch, wie sie schmecken. So kann man zum Beispiel die “Lippen einer schönen Frau” kosten. Das Maraş-Eis bezeichnet sich als “köstlichstes Eis der Welt”. Es wird aus Ziegenmilch, Zucker und Sahlep, den fein gemahlenen Wurzelknollen einer Orchideenart, hergestellt.

Tee

Flüssige Gaumenfreuden
Çay, schwarzer Tee, ist das Nationalgetränk der Türken und wird den ganzen Tag getrunken. Joghurt ist ein kulinarischer Geschenk der Türken an den Rest der Welt. Mit Wasser aufgeschlagen und gewürzt wird er als Trinkjoghurt, Ayran, zu sich genommen – eine ausgesprochene Erfrischung bei heißen Temperaturen. Der Anisschnaps, genannt “Rakı”, wird, gemischt mit Wasser, zum Abendessen getrunken. Kahve, türkischer Mokka, ist Abschluss eines jeden Mahls. Die Winzer der Türkei produzieren qualitativ hochwertige Weine mit erstaunlichem Erfolg. Schließlich ist Anatolien die Heimat der Weintraube – archäologische Funde beweisen das.

Weitere Informationen zur Türkei finden Sie auf unserer Website unter Türkei Urlaub oder in unserem Reisebüro Aachen

Read Full Post »

“Die stille Insel”: das besondere Urlaubsziel nicht nur für Surfer

Fuerteventura ist die zweitgrößte Insel der Kanaren. Dennoch ist sie die Insel, die am wenigsten besiedelt ist. Sie bietet eine eher karge Landschaft, die schon fast wüstenähnlich ist und strahlt eine einzigartige Ruhe aus. Die Insel ist ca. 1660 km² groß und hat 77.000 Einwohner. Die Kanarischen Inseln gehören zum Hoheitsgebiet Spaniens und genießen daher einen Sonderstatus als Autonome Gemeinschaft mit eigenem Parlament und Präsidenten.

Fuerteventura

Fuerteventura zu entdecken ist relativ leicht. Hier gibt es nicht wirklich viel. Dennoch strahlt die Insel eine Ruhe aus, die man einfach genießen muss. Pflanzen gibt es auf der Insel nur sehr wenige. Fuerteventura gleicht schon fast einer Wüste. Die Insel ist karg bewachsen. Nur nach den jährlichen Regenzeiten im Februar und im März verwandelt sie sich für einen kurzen Moment in ein blühendes Blütenmeer. Bäume sind hier sehr selten zu finden. Meistens sind es auch nur Dattelpalmen. Die höchste Erhebung misst 807 m. Hierbei handelt es sich um den “Pico de la Zarza”.

Sehenswürdigkeiten und Naturereignisse darf man auf Fuerteventura nicht erwarten. Die Insel lädt eher zum Sport, Entspannen oder Spazierengehen ein. Hundebesitzer haben am Strand leider keine Chance. Wer seinen Hund in den Urlaub mitnimmt, der muss auf den Strand verzichten. Hunde sind am Strand verboten. Dies kontrolliert auch die örtliche Polizei regelmäßig.

Fuerteventura

Fuerteventura liegt nicht weit entfernt von Afrika. Dadurch bietet die Insel fast ganz jährlich unzählige Sonnenstunden. Im Durchschnitt sind es pro Jahr knapp 3000 Stunden Sonne.

Die Insel wird von fast jedem deutschen Flughafen aus angeflogen. In ca. 4 Flugstunden erreicht man die Insel. Da die Flugzeit nicht allzu lang ist, bietet sich die Insel hervorragend als Ziel für den Familienurlaub mit Kindern an.

Zu bieten hat die Insel einige Freizeitaktivitäten. Zum Beispiel einen Golfplatz mit 18 Löchern und einem Par von 70. Genauso gibt es zahlreiche Angebote in den Bereichen reiten, tauchen, Tennis spielen oder surfen. Auf der Insel verteilt findet man Tauchschulen, an denen man die Erlebnisse Unterwasser erlernen kann.

Fuerteventura

Besonders sehenswert sind auf Fuerteventura die Festivitäten zu Ehren des Schutzheiligen. Diese werden mit Gottesdiensten, Umzüge, Sport, Musik und Tanz gefeiert. Besonders beliebt sind die nächtlichen Bälle, die auch “verbenas” genannt werden.

Mit dem Auto über Fuerteventura ist ein wunderschönes Erlebnis. Urlauber mieten sich häufig Leihwagen um die Insel zu erkunden. Die Straßen führen durch die karge Landschaft und durch die Berge. Häufig kann man am Straßenrand auch so das eine oder andere Streifenhörnchen antreffen. Diese sind sehr zutraulich und haben sich mittlerweile an die Menschen gewöhnt.

Fuerteventura

In den Küstenbereichen findet man diverse Leuchttürme aus früheren Zeiten der Seefahrt. Ein Besuch im Museum unter der Erde ist besonders zu empfehlen. Es befindet sich in Lajares in der der Gemeinde La Oliva. Das Museum ist schlecht ausgeschildert. Es handelt sich um eine Höhle, die in der ersten Hälfte für Besucher freigegeben ist. Die Besucher bekommen für den Besuch einen Helm und eine Lampe. Wer die Höhle besucht, sollte dies nur mit festem Schuhwerk machen.

Das Fischerdorf Cotillo ist im Nordwesten der Insel gelegen. Es ist in seinem vollen Ursprung noch erhalten. Der Wehrturm, der 1740 durch die Bewohner errichtet wurde ist heute eine Sehenswürdigkeit.

Einen besonders interessanten Tagesausflug bietet ein Besuch im Wrack der American Star. Es handelt sich um ein Schiffswrack, welches sich an der Playa de Garcey, an der Westküste der Insel befindet. Ein schwerer Sturm ließ das Schiff 1994 auf Grund laufen und brach in zwei Teile. Der hintere Teil wurde 1996 Opfer des Meeres. Die vordere Hälft hielt sich bis 2005 wacker und dann schließlich auch Opfer eines tropischen Sturmes. Heute werden häufig Teile des Schiffes an Land gespült.

Fuerteventura

Wohnen kann man auf Fuerteventura in jeder Preisklasse. Ob im Ferienhaus oder im 5 Sterne Hotel. Für jeden Geschmack und für jede Geldbeutel wird man hier fündig. Einheimische Restaurants laden zu kanarischer Küche ein.
Wer im Urlaub einmal krank wird, braucht sich nicht zu sorgen. Ärzte gibt es auf der Insel ausreichend. Bei kleineren Erkrankungen sollte man das Geld für den Arzt sparen und den Rat einer Apotheke aufsuchen.

Wer Fuerteventura einmal besucht hat, kommt entweder immer wieder, oder aber er kommt nie mehr wieder. Fuerteventura lebt heute von neuen und alten Touristen.

Dieser Reisetipp wird Ihnen präsentiert von Reisebüro Aachen, und DJ Berlin.

Read Full Post »

Herzlich willkommen im Blog des Reisebüro Aachen!

An dieser Stelle möchten wir Ihnen in Zukunft weitere Informationen zu unserer Website und unseren Angeboten geben. Wir werden unter anderem über lohnenswerte Reiseziele berichten, Reiserisiken aufzeigen und Bilder von den schönsten Plätzen der Erde online stellen. Außerdem finden Sie in unserem Blog stets die besten und aktuellsten Angebote für Ihre Reise.

Last-Minute oder Pauschalreisen?

Egal ob Last-Minute Urlaub oder Pauschalreise – auf unserer Website finden Sie stets die besten und günstigsten Angebote für Ihren Urlaub. Buchen Sie Ihre Reise bequem von zuhause aus, reservieren Sie Ihr Hotel, buchen Sie einen Flug oder schauen Sie sich die nächste Kreuzfahrt an.

Top-Angebote

Unsere besten Angebote finden Sie nicht nur auf unserer Website sondern auch in regelmäßigen Abständen in diesem Blog. Es lohnt sich also, öfters einmal vorbeizuschauen. Oder abonnieren Sie diesen Blog doch gleich per Email. So verpassen Sie keins unserer günstigen Angebote.

Wir hoffen, Ihnen wird der Blog gefallen und wünschen Ihnen für die Zukunft viel Spaß beim Lesen!

Für Anregungen und Kritik sind wir selbstverständlich immer offen. Senden Sie uns Ihre Nachricht einfach an mail@aixclusive-reisen.de

Das Aixclusive-Reisen.de – Team

Read Full Post »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.